Kindertagesstätte "De Utkieker"

Wo Kinder forschen, spielen, lernen und lachen!

AWO Integrative Kita „De Utkieker“

An der Gartenanlage 9 a/b
18209 Bad Doberan

Telefon: 038203/736558
Telefax: 038203/42902

E-Mail: kita.utkieker@awo-doberan.de
Internet:

Leiterin: Jana Schnemilich
stellv. Leiterin: Regina Böhm

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 6.00 - 18.00 Uhr
bedarfsgerechte Öffnungszeiten im Sommer

Aufnahmealter der Kinder: ab 2 Jahre

Wir arbeiten lebensbegleitend, das heißt, die Kinder werden kompetent, selbstbewusst und in Beziehung mit Anderen auf das Leben vorbereitet.

Was bieten wir:

  • Große, helle, ästhetisch eingerichtete Gruppenräume
  • Alle Räume sehen anders aus und laden zum Spielen, Bewegen, Experimentieren, Forschen, Staunen, Philosophieren, Fantasieren und zum Miteinander fröhlich sein ein
  • Ein abenteuerliches großes Außengelände mit vielen Bewegungs-, Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten. Kinder können "unter sich" sein
  • Hochqualifiziertes pädagogisch spezialisiertes Fachpersonal ist bei uns tätig
  • Verkehrsgünstige Lage mit guten Parkmöglichkeiten
  • Eigene Frühförderstelle und Fachdienst bei besonderen Bedarfen von Kindern und Eltern

Besonderheiten in unserer pädagogischen Arbeit:

  • Unser Ziel ist es, alle Kinder, die in unserer Kita leben, in ihren individuellen Lernvoraussetzungen zu fördern, ihre einzigartige Persönlichkeit wert zu schätzen und sie in ihren Lernprozessen zu begleiten und zu unterstützen. Gegenseitige Achtung, sowie der Aufbau enger, verlässlicher Bindungen stehen für uns an erster Stelle
  • Die pädagogische Arbeit geht von den sozialen und kulturellen Lebenssituationen der Kinder und ihrer Familien aus
  • Egal, welche Entwicklung und welche ethischen Werte die einzelnen Kinder haben, wir akzeptieren sie alle. Dies verstehen wir so, dass die Chancengerechtigkeit allen Kindern garantiert wird
  • Eine anregungsreiche Lernkultur innerhalb, sowie auch unterschiedlichste Lernorte außerhalb der Kita ermöglichen den Kindern Zugänge zu finden, um ihr Wissen und Können zu erweitern, Neugier, Interesse, Entdeckerlust und Experimentierfreude wach zu halten und Erfahrungen zu sammeln
  • Selbständigkeit, Selbstwirksamkeitsüberzeugung, das eigene "Ich" und der Umgang miteinander sind uns sehr wichtig. An allem, was Kinder betrifft, werden sie entsprechend ihrer Möglichkeiten beteiligt. Kinder übernehmen Arbeiten im Haus
  • Angebote im "Haus der kleinen Forscher" können alle Kindergartenkinder gruppenübergreifend in der offenen Tagesgestaltung nutzen
  • Kinder leben mit Tieren zusammen und sind für sie mit verantwortlich, wie Vögel, Meerschweinchen, Mäuse, Hühner und Fische
  • Regelmäßige Zusammenarbeit mit den Eltern durch Entwicklungsgespräche, Elternversammlungen, Themenelternabende, Elternbefragungen, sowie gemeinsame Feste und Feiern gehören zum Kita-Alltag
  • In Zusammenarbeit mit dem Elternrat gibt die Kita 4x im Jahr die Elternzeitung "Klugschieter" heraus
  • Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen ist fester Bestandteil und Recht und Pflicht aller Mitarbeiter
  • Die Kita hat Kooperationsverträge mit verschiedenen Schulen und Institutionen abgeschlossen und pflegt die Zusammenarbeit
  • Unsere Kita ist Konsultationseinrichtung und kooperiert mit vielen Fachkräften trägerübergreifend

 

Elternbrief/Informationen für die Eltern der Kita "De Utkieker"

Liebe Familien der Utkieker,

turbulente Wochen voller Herausforderungen liegen hinter uns. Erstmal bin ich froh, dass bisher alle gesund geblieben sind und die ereignisreichen Wochen halbwegs gut gemeistert haben. Ich bin sicher, die kommenden Wochen werden nicht weniger herausfordernd, zumindest lassen das die nächsten beiden Wochen,  erahnen.

Umso mehr freue ich mich, dass ein Wiedersehen mit  fast allen Kindern nun doch noch möglich wird innerhalb des laufenden Kitajahres. Sicherlich haben Sie den Informationen der Bundessozialministerin / Landkreis/ Presse bereits entnommen, dass es für unsere Kinder, wo beide Elternteile voll arbeiten, ab dem 25.05.2020 (für mind. 6 Stunden) wieder losgehen soll. Und für unsere Schulanfänger ab den 18.05.2020. (teilweise für 3,5 Stunden), sowie für Kinder wo die Eltern in Teilzeit arbeiten. Alle Kinder werden dazu in zwei Hälften geteilt. Die Einteilung muss den Schlaf / Ruhebedürfnis nach vorgenommen werden. Die Zuteilung werden wir für Ihr Kind vor Ort mitteilen. Die zwei Gruppen haben 2 Bezugserzieherinnen. Ein Tausch aufgrund unterschiedlichster Befindlichkeiten ist nicht möglich. Wir wissen, dass es für Sie als Eltern Herausforderungen birgt, gerade wenn Geschwisterkinder an verschiedenen Kitas / Schulen beheimatet sind. Sehen Sie es uns bitte nach, dass wir wie in den letzten Wochen auch, nicht für jeden eine perfekte Lösung bereithalten können. Ab sofort ist eine vorgeschriebene Kinderanzahl in den Gruppen nach Kifög ausgesetzt. Die Woche vom 25.05. bis zum 02.06.2020 ist eine Übergangswoche, dann wird sich zeigen, wie unser Konzept umsetzbar ist.

Für die Aufnahme in den eingeschränkten Regelbetrieb muss vorweg die Erklärung mit genauem Zeitfenster der Unabkömmlichkeit (Dienstzeiten) ausgefüllt werden und von jedem Elternteil eine Arbeitgeberbescheinigung.

Täglich müssen (ab 18.05.2020) Sie, liebe  Eltern oder Personensorgeberechtigten eine Erklärung / Formular zur Gesundheitsbestätigung unterschreiben.

Die Präsenzzeiten (= Zeiten, in denen das Kind bei uns betreut wird, Ihre Dienstzeit) teilen Sie uns immer eine Woche vorweg bis spätestens Donnerstag mit. Anders ist es mit der Planung für jedes Kind und den vorgegebenen Schutzmaßnahmen  in unserer Einrichtung nicht machbar.

Dem Kind unter 6 Jahren ist das Tragen eines Mundschutzes auf den Fluren / Räumen in unserer Einrichtung nicht  vorgeschrieben. Eine Belehrung zur Hygiene werden wir regelmäßig mit Ihren Kindern vornehmen. Vielleicht können Sie aber jetzt schon zu Hause besprechen, wie wichtig es ist, dass sich alle - im Sinne und zur Rücksichtnahme aller - an die Regeln (siehe Anhang) halten (häufiges Händewaschen, keine Umarmungen trotz aller Wiedersehensfreude, Abstand wenn es geht von 1,50 m einhalten,...). Wir erleben derzeit leider bei wenigen großen Kindern, dass diese sich teilweise einen Spaß daraus machen, die Regeln NICHT einzuhalten. Als päd. Fachkraft übernehmen wir derzeit zusätzliche Aufsichten, säubern Oberflächen / Spielmaterialein, Toiletten,... das alles neben der Arbeit am Kind und zusätzlicher Dokumentation durch verhinderte Kollegen. Da ist es schade, wenn diese Mehrarbeit durch Unwillen oder Boykott mit Füßen getreten wird. Ein solches Verhalten ist schade und kann mit steigender Kinderzahl doch schwerwiegende Konsequenzen für uns alle haben.

Unsere Öffnungszeit ist der Zeit von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr. (Änderungen teilen wir Ihnen mit). Es finden keine offenen Angebote mehr statt (Englisch/ Sport usw.). Leider dürfen wir keine Feste und Feiern durchführen. Geburtstage, das Kindertags Fest (28.05.2020, am Vormittag) sind  nur in der Kleinstgruppe möglich, in der sich Ihr Kind befindet. Es darf keine Durchmischung der beiden Gruppen erfolgen. Eventuell bleiben die Gruppen für mehrere Monate so bestehen. Wenn eine Erzieherin erkrankt oder Urlaub hat, wird die Öffnungszeit der jeweiligen Gruppe  dem Dienst der einen Kollegin angepasst. Des Weiteren wird es eine Meldung beim Jugendamt geben.

Für unsere Schulanfänger, die leider auf viele unserer Highlights verzichten müssen, überlegen wir uns einen tollen Abschluss. Gern können sie uns auch Ideen mitteilen!

Ich bin ganz sicher, dass wir das Kitajahr 2019/2020  irgendwie zu Ende bringen werden. Wenn wir weiterhin Geduld und Nachsicht aufbringen für alles das, was noch kommt, können wir sicherlich noch einen schönen Sommer verleben trotz allem.

Herzliche Grüße

Jana Schnemilich

Wichtige Elterninformation zu Schutzmaßnahmen in unserer Kita

Zu den Schutzmaßnahmen, die für die Betreuung ab 27.04.2020 zu ergreifen sind, gehören im Wesentlichen:

  • Kinderübergabe erfolgt beim Bringen und Holen in unserem Glas Foyer an der Eingangstür mit Mund – Nasenschutz
  • täglich bei Übergabe des Kindes schriftliche Bestätigung der Gesundheit mit Unterschrift
  • Verteilung der Kinder auf zwei Etagen / verschiedenen Räumen / getrennte Außenspielfläche/ verschiedene Waschräume
  • Das Teilen der Gruppe, sodass nicht mehr als 10 Kinder in einer Gruppe unterwegs sind, dazu immer die gleiche Kontakterzieherin, 2 Erzieher als Kontaktperson, die Früh- und Spätdienst absichern
  • Gruppen und Erzieher werden nicht vermischt
  • Mindestabstand ca. 1,5 Meter unbedingt einhalten
  • regelmäßige Desinfektion der Flächen
  • viel Händewaschen
  • Angebote, die große Ansteckungsrisiken mit sich bringen, finden nicht statt (z.b. Sport, Englisch, Frühförderung etc.)
  • Arbeiten Eltern im Schichtdienst, oder nur Stundenweise oder nur Tageweise, wird das Kind auch nur diese Stunden und Tage in der Kita betreut. (Arbeitsnachweise sind zu erbringen!)
  • Sind Eltern krank, aber in der Lage ihr Kind zu betreuen, entfällt die Notbetreuung.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kita - Team

WICHTIGE INFORMATION ZUM SPORTANGEBOT „SPORT IM KINDERGARTEN“

Liebe Eltern, liebe Kinder,

seit unserer letzten gemeinsamen Sportstunde ist nun leider schon einige Zeit vergangen und das Corona-Virus und die daraus folgenden Einschränkungen haben seit Mitte März 2020 einen enormen Einfluss auf unseren Alltag genommen.

Als Selbstständiger Diplomsport- und Wassersportlehrer bin auch ich in vollem Umfang von den Auswirkungen des Virus betroffen – die Kitas waren viele Wochen lang geschlossen oder es fand nur eine Notbetreuung statt, die Veranstaltung von Segelkursen ist immer noch verboten und auch die Vermietung meiner firmeneigenen Ferienwohnungen untersagt gewesen.

Durch Ihre Solidarität haben Sie, liebe Eltern, ein Stück dazu beigetragen, dass ich mit meiner kleinen Firma die Krise bewältigen kann. Dafür möchte ich mich bei Ihnen sehr herzlich bedanken.

Leider ist es jedoch so, dass es das Kita-Konzept der Landesregierung weiterhin nicht zulässt, dass externe Anbieter in den Kitas arbeiten dürfen. Aus diesem Grund trete ich mit meinem Angebot „Sport im Kindergarten“ ab sofort in die Sommerpause ein.

Dazu erhalten Sie folgend einige wichtige Informationen:

Für die Kinder, die in diesem Schuljahr zur Schule kommen, laufen die Verträge automatisch aus und müssen nicht extra gekündigt werden. Bitte kündigen Sie dennoch Ihren Dauerauftrag mit sofortiger Wirkung für die Kursgebühr bei Ihrer Bank!

Für die Kinder, die in diesem Jahr noch nicht zur Schule kommen, würde ich Sie, liebe Eltern, bitten, Ihren Dauerauftrag ab sofort bis Ende September ruhen zu lassen. Dies müssen Sie umgehend Ihrer Bank mitteilen, damit die Sportkursgebühr für die Monate Mai, Juni, Juli, August und September nicht weiter abgebucht wird. Ende September kann der Dauerauftrag wieder aktiviert werden, denn dann läuft das Sportangebot ab Anfang Oktober hoffentlich wie gewohnt weiter. Die Verträge zum Kursangebot sind auch ab Oktober weiterhin gültig. Zu viel gezahlte Gebühren können im neuen Sportjahr verrechnet werden.

Wer nicht mehr am Kursangebot ab Oktober teilnehmen möchte muss den Vertrag rechtzeitig (gemäß vertraglicher Kündigungsfrist) kündigen!

Sollten Sie Fragen haben, senden Sie gerne eine E-Mail an info@segelschule-rerik.de.

Liebe Kinder, mir hat es immer sehr viel Spaß gemacht mit Euch Sport zu treiben. Ich hoffe, dass es Euch ebenso gefallen hat und Ihr vieles lernen konntet. Ich würde mich sehr freuen, die neuen „Großen“ ab Oktober weiterhin beim Sport begrüßen und betreuen zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen und allen Kindern einen schönen Sommer und den Schulkindern einen tollen Start in den neuen Lebensabschnitt.

Bleiben Sie bitte alle gesund und munter!

Viele Grüße
Ihr/Euer Torsten Chudzik